Marbach Classics erst wieder 2022

Corona zwingt Marbach Classics ein zweites Mal in die Knie. Doch dieses Mal ziehen die Veranstalter die Reißleine: Das Haupt- und Landgestüt Marbach, die Württembergische Philharmonie Reutlingen und der Reutlinger General-Anzeiger bringen den beliebten Tanz der Pferde Anfang Juni nicht zur Aufführung – die über 1000 verkauften Tickets werden ab Mittwoch, 31. März, zurückerstattet. „Hinter dieser Entscheidung stecken wochenlange Bemühungen, die Marbach Classics 2021 doch noch möglich zu machen. Aber es gibt keine Lösung, nur ein tiefes Bedauern bei allen Akteuren“, beschreibt Marbachs Gestütsleiterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck die Situation.

Das endgültige Aus für die Marbach Classics 2021 bahnte sich Anfang März an, als mit den Virus-Mutationen die dritte Welle in Deutschlands Corona-Krise hereinbrach und auch die Covid-19-Impfungen nur schleppend anliefen. „2022 fangen wir wieder bei null an, aber wir sind sehr zuversichtlich, dass wir nach zwei Jahren Marbach-Classics-Zwangspause einen ganz besonderen Tanz der Pferde erleben werden“, sagt die Gestüts-Chefin.

Details der Rückabwicklung finden Sie hier